18.07.2017 - 09:58

PayPal und Apple erweitern Zusammenarbeit

Bisher konnten Apple-Nutzer in den USA nur in iTunes für den Desktop mit PayPal bezahlen. Nun bringen die beiden Unternehmen diese Option auch auf mobile iOS Geräte. Zudem wird das Angebot auf neue Länder ausgeweitet.

Zu den neuen Ländern gehören Kanada, Mexiko, Spanien, Italien, Israel, Frankreich Australien, Österreich, die Niederlande und auch Deutschland. Damit müssen Nutzer nicht mehr Kreditkarte hinterlegen, wenn sie in iTunes einkaufen wollen. Das One Touch System, mit dem PayPal-User den Login-Bildschirm überspringen können, wenn sie am selben Gerät und Browser zahlen, wird dabei mit der Apple ID verknüpft. Das Eingeben des PayPal-Kennworts fällt dadurch weg, wenn die User bei Apple einkaufen.

posten in:


Ressort: M-Payment, Firmennews
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.