20.08.2018 - 11:21

Ortsbasierte Nachrichten für Städte

Das australische Start-up UgoRound hat eine App entwickelt, mit der Städte ortsbasierte Nachrichten an Bewohner versenden können. Die anonymisierten Mitteilungen sollen vor allem bei Notsituationen zum Einsatz kommen.

Eine Registrierung für den Service sei nicht nötig, erklärt Gavin Bernstein, CEO und Gründer von UgoRound. Die Bürger würden komplett anonym bleiben. So könne eine Regierung allen in der Nähe befindlichen Bürgern relevante Informationen senden, etwa im Falle eines Erdbebens. Die selbst entwickelte Tracking-Lösung greift auf GPS, Mobilfunk und WiFi zu, um den User zu orten. Normale Tracking-Features wie etwa bei Google Maps würden dabei nicht zum Einsatz kommen, weswegen UgoRound kaum auf die Batterieleistung Einfluss haben soll. Als erste Stadt, die das System einsetzen will, nennt Bernstein die ugandische Hauptstadt Kampala.

posten in:


Ressort: Location Based Services , Applikationen
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper

Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.