08.08.2017 - 10:13

Mit Beacons aber ohne App: Proximus trackt Kundenbewegungen

Um die Wege der Kunden im stationären Handel verfolgen zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das spanische Unternehmen Proximus setzt nun eine weiter auf die Liste. Sie soll ohne Clients auf Kundenseite auskommen.

Proximus setzt mit der Lösung „Shoppermotion“ auf Beacons, die anstatt an bestimmten Stellen im Laden an Einkaufswägen und -körben angebracht werden. Sensoren an der Decke des Ladens verfolgen die Bewegung der Beacons und somit der Shopper. Der Grundriss des Ladens wird elektronisch erfasst und könne zudem jederzeit editiert werden, wodurch auch Sonderflächen und Promotions ihren Weg in die Analyse finden. Mit der Lösung ist es nicht nötig, eine App auf das Smartphone der Kunden zu bekommen. Gleichzeitig können die zurückgelegten Wege nicht einem bestimmten Kunde zugeordnet werden, was zwar aus Sicht des Datenschutz erfreulich ist, den Händlern aber weniger Informationen über ihre Kunden beschert.

posten in:


Ressort: Location Based Services , Commerce
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.