04.08.2017 - 11:14

Messingschlager setzt auf personalisierte B2B Plattform

Seit neunzig Jahren ist die Messingschlager GmbH & Co. KG schon aktiv. Bei ihrer Digitalisierung durfte also ihre Erfahrung in persönlicher Kundenbetreuung nicht offline bleiben. Eine personalisierte B2B Plattform soll dies lösen.

Die Messingschlager GmbH & Co. KG betreibt eines der größten Fahrradteil-Lager in Europa in Baunach in Oberfranken. Das Traditionsunternehmen beliefert über 2.000 Händler und Hersteller aus 70 Ländern. Spezialanfertigungen in den Farben und Logos der Kunden gehören ebenso zum Service wie schnelle Lieferung und persönliche Betreuung.

Dort sein, wo die Kunden sind

Da auch im B2B Bereich Kunden zunehmend unkomplizierte und frei wählbare Bestellwege erwarten entschied sich das Unternehmen für eine neue E-Commerce Plattform. Traditionell punktet Messingschlager bei seinen Kunden mit Fachkompetenz, Zuverlässigkeit und persönlicher Kundenbetreuung. Das bestehende Online-Angebot war jedoch auf mehrere Websites verteilt und zu wenig übersichtlich und kundenfreundlich. Manuelle Bestellabwicklungen verursachten höhere interne Kosten und die eigentliche und wichtigste Informationsquelle für die Händler war nach wie vor der jährlich erscheinende Produktkatalog.

Dennis Schömburg, Managing Director bei Messingschlager, kennt seine Kunden: “Für viele ist die Fahrradbranche viel mehr als nur ein Business, es ist ihre Leidenschaft. Wenn sie in ihrer Freizeit nicht gerade selbst in die Pedale treten, tauschen sie sich online über die neuesten Entwicklungen aus. Wenn wir unsere Kunden erreichen wollten, mussten wir sie also auf den Kanälen ansprechen, die sie nutzen und den Service bieten, den sie bei Online-Käufen gewohnt sind“. Hinzu kam, dass sich der wichtigste Wettbewerber bereits mit einer Web-Plattform etabliert hatte.

Eine eigene Website für jeden Nutzer

Die von FS eCommerce für Messingschlager neu entwickelte Plattform bietet nun jedem der Kunden, sobald er sich auf der Seite einloggt, seine eigene, genau auf seinen Bedarf zugeschnittene Seite. Dazu gehören das Foto und die Kontaktdaten des betreuenden Außendienst-Mitarbeiters ebenso wie die eigenen Preise und Rabatte. Die Anzeige wird automatisch auf das Portfolio des Nutzers angepasst. Wer also nur Fahrradzubehör einer bestimmten Marke vertreibt, erhält auch nur diese angezeigt, zusammen mit seinen letzten Bestellungen. Auch Personalisierte Produktempfehlungen, die bisher eher aus dem B2C-Bereich bekannt sind, werden dem User nun basierend auf seiner Bestellhistorie angezeigt. Passend zur jeweiligen Kaufphase – Auswahl, Bestellung oder Nachkaufphase - werden die jeweils relevanten Informationen automatisch generiert.

Sogar das Design und die Art der Produktdarstellung wird an die Vorlieben des Kunden angepasst. Je nachdem, ob der Nutzer eher emotionale, bildhafte Ansprache oder reine Informationen bevorzugt, werden Produkte als Fotos präsentiert oder in einer Liste zusammengefasst. Das wiederum erkennt nicht der Algorithmus, hier war die langjährige Erfahrung der Außendienstmitarbeiter gefragt, die ihre Kunden gut einschätzen können.

Mit der B2B-Plattform konnte Messingschlager nicht nur E-Commerce als ein neues Geschäftsfeld erschließen, sondern sich durch das personalisierte Angebot auch vom Wettbewerb abheben. Die Digitalisierung der Bestellabwicklung reduzierte die internen Kosten deutlich, so das Unternehmen. Am Ende scheint es ganz logisch: eine personalisierte Plattform als die Fortsetzung von über 90 Jahren Kundenbetreuung mit den Mitteln der Digitalisierung. Wie Dennis Schömburg zusammenfasst: „The Bike Experience steht sowohl für unsere Erfahrung und Kompetenz als Anbieter als auch für die besondere Erfahrung, die Customer Experience, die wir unseren Kunden bieten wollen. Mit der neuen B2B Plattform können wir dieses Kundenerlebnis erfolgreich in die Online-Welt transferieren.“

posten in:


Ressort: Commerce, Business Solutions
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.