11.09.2018 - 10:31

Kollex bündelt digitale Services in der Getränke-Branche

Das von Bitburger, Coca-Cola und Krombacher gegründete Joint Venture kollex soll die Digitalisierung und das E-Commerce-Business der Getränkehersteller voranbringen. Im Fokus stehen der Fachgroßhandel sowie der Außer-Haus-Markt.

Kollex soll der zentrale Ansprechpartner für digitale Bestell-Services bei Gastronomen und Getränkefachgroßhandel (GFGH) werden. Über die Plattform können GFGH und Gastronomen alle Produkte aus dem Sortiment der teilnehmenden GFGH-Kunden rund um die Uhr online bestellen. Fehleranfällige Prozesse in der bisherigen Abwicklung, wie zum Beispiel die manuelle Übertragung von Daten, entfallen dabei. Gleichzeitig ermöglicht die Plattform dem GFGH, in Echtzeit alle Bestellungen im Überblick zu haben und Verkaufsaktionen zielgerichtet durchzuführen.

Erste Pilotprojekte ab Ende 2018 geplant

Neben der Bestellmöglichkeit soll Kollex weitere digitale Zusatzservices anbieten. Diese werden in enger Kooperation mit dem Partner GFGH definiert und getestet. Pilotprojekte sind für Ende 2018 geplant und dienen als Grundlage für die weitere Plattformentwicklung und den bundesweiten Rollout, der für das erste Halbjahr 2019 vorgesehen ist.

Geschäftsführer des Joint Ventures wird Udo Kießlich. Der Diplom-Kaufmann ist Partner bei etribes mit Schwerpunkt E-FMCG, E-Food und Logistik. Zuvor war Kießlich Geschäftsführer bei Allyouneed Fresh, dem Lebensmittel-Lieferdienst der Deutschen Post.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Commerce, Business Solutions
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper