30.11.2015 - 12:33

Kinowerbung kommt in Österreich auf das Smartphone

Immer wieder werden Kinobesucher vor dem Film darauf hingewiesen, ihre Handys auszuschalten. Doch während der Werbung hängen viele noch an ihren Gadgets. Der Kinovermarkter Cinecom will dies nun für sich und seine Kunden nutzen.

Gemeinsam mit dem Wiener Start-up Tonio bietet Cinecom ein neues Format für Kinowerbung an. Unter dem Namen Checkmobile erlaubt es die neue Lösung zukünftig, die Werbung von der Leinwand auf das Smartphone zu verlängern. Dabei werden Informationen, Gutscheine, Links oder Bilder per Ton auf das Gerät übertragen – sofern sie die dafür benötigte App installiert haben. Die Installation könnte den Filmfans durch Gutscheine schmackhaft gemacht werden, die direkt im Kino eingelöst werden können.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Location Based Services , Marketing
Maximilian Feigl

,,

Mobile Lösungen im stationären Handel

Der stationäre Handel wird immer online-ähnlicher - dank mobilen Lösungen. Im Interview spricht INNOMOS-Geschäftsführer Dimitri Völk über die Entwicklung solcher Lösungen
Opens external link in new window...mehr