16.01.2019 - 15:51

Jeder sechste Kunde plant die Retoure

Retouren sind für den Onlinehandel ein Problem, sie verursachen zusätzlichen Aufwand und Kosten. Einer Studie der Universität Augsburg zufolge weiß jeder sechste Kunde schon vor dem Kauf, dass er die Ware wieder zurückschickt.

Wenn Kunden online Produkte bestellen und diese schon zu diesem Zeitpunkt wieder zurückzuschicken wollen, sprechen Onlinehändler von „geplantem Retournieren“. Einer Studie der Universität Augsburg zufolge ist dieses Phänomen in Deutschland weit verbreitet. Von 1.600 Befragten gaben 16,8 Prozent an, innerhalb der vergangenen zwölf Monate mindestens einmal eine Bestellung geplant zurückgeschickt zu haben. Bei jüngeren Verbrauchern (14 bis 29 Jahre) ist dieses Verhalten sogar noch verbreiteter: Hier sind es 25,2 Prozent. Frauen (19,7 Prozent) retournieren zudem häufiger geplant als Männer (13,6 Prozent). Am meisten werden dabei Modeartikel zurückgesendet (15,3 Prozent).

posten in:


Ressort: Commerce, Studie
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper

Nächste Veranstaltungen