14.01.2016 - 10:23

indoo.rs Navigation für Sehbehinderte weltweit verfügbar

Der LowVizGuide von indoo.rs hilft sehbeeinträchtigten Menschen bei der Navigation. Er wurde in Kooperation mit MD Support entwickelt und ist an mehreren Standorten in den USA nutzbar. Nun gibt es eine White Label Version der App.

Die Veröffentlichung der indoo.rs Demo-App für sehbehinderte Menschen solle es einer breiteren Masse von App Entwicklern und Locations ermöglichen, Indoor Navigation für Personen mit Sehbehinderung zu testen und integrieren. Die App erlaubt es blinden Nutzern ihre Umgebung zu erforschen und Informationen über wichtige Punkte (POIs), deren Richtung und Distanz zu erhalten. Dabei hilft ihnen ein Orientierungsgeräusch von ihrer aktuellen Position zu ihrer gewünschten Zielposition zu gelangen. Dabei können auch bestimmte Punkte als Favoriten festgelegt werden, so dass der User stets Informationen über Distanz und Richtung zu seinem Ziel erhält. Die Features sind zudem auch Offline verfügbar.

“Aufgrund der fantastischen Rezeption, sowohl des LowViz Guides als auch der San Francisco App, durch die Kommune der Menschen mit Sehbeeinträchtigung, haben wir beschlossen eine White Label Version zu veröffentlichen. Die Idee ist so viele Barrieren wie möglich für Standorte, Events und App Entwickler zu entfernen um Navigationslösungen für sehbehinderte Nutzer anzubieten”, erklärt Rainer Wolfsberger, CEO von indoo.rs.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Location Based Services
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr