11.12.2018 - 10:48

Immer mehr Weihnachtseinkäufe werden online erledigt

Die letzten beiden Monate im Jahr sind für den stationären Handel von großer Wichtigkeit: Doch immer mehr Verbraucher verlagern ihr Weihnachtsshopping ins Internet. Eine Statista-Grafik visualisiert die Entwicklung.

Auf 100 Milliarden Euro taxiert der Handelsverband Deutschland die Umsätze des Weihnachtsgeschäfts 2018 - davon sollen 13,4 Milliarden auf den Online-Handel entfallen. Das zeigt, wie wichtig die letzten beiden Monate des Jahres immer noch für den stationären Einzelhandel sind. Dass es dabei bleibt, ist aber ungewiss, wie auch die aktuelle Weihnachtsgeschenke-Umfrage von EY verdeutlicht. Demnach ist der Anteil der Befragten, die ihre Geschenke bevorzugt beim Einzelhändler vor Ort kaufen, auf 53 Prozent gefallen – das sind satte 15 Prozentpunkte weniger als 2017. 21 Prozent kaufen am liebsten online, 26 Prozent ist der Einkaufsort egal. Infografik: Hat der Einzelhandel ein Weihnachtsproblem? | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Commerce, Statistik
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper