02.03.2017 - 12:21

heidelpay und POSeidon machen Schuafenster zum Point of Sales

Nach Ladenschluss Geschäfte machen? Diesem Ziel kommen Händler durch interaktive Schaufenster näher. Zugleich bieten sie ein neues Einkaufserlebnis. Nun haben auch heidelpay und POSeidon gemeinsame eine Lösung hierfür entwickelt.

Die Technologie von POSeidon, eines Experten für Kunden-Terminals, Tablet-Lösungen, Digital Signage und Mobile Payment, verwandelt Schaufenster in interaktive Point-of-Sales: Ein integrierter Beamer projiziert eine intuitiv bedienbare Nutzeroberfläche direkt auf die Scheibe und macht sie damit zum Touchdisplay. Konsumenten sollen so direkt über das interaktive Schaufenster im Sortiment des Händlers stöbern können, Produkte in ihren Warenkorb legen und sie mit dem Zahlungsmittel ihrer Wahl bezahlen.

Die Abwicklung der Transaktionen erfolgt durch die Heidelberger Payment GmbH, ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassenes und beaufsichtigtes Zahlungsinstitut für alle gängigen Zahlungsverfahren im Internet. Neben aus dem E-Commerce bekannten Zahlverfahren, wie Paypal oder Sofortüberweisung, bietet heidelpay am Schaufenster auch die Möglichkeit per Rechnungskauf, Ratenkauf und Instore Payment zu bezahlen.

posten in:


Ressort: Commerce, Location Based Services
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.