07.11.2018 - 09:33

Google bewirbt neues Pixel mit Pop-up-Stores

In den temporären Google Pixel Studios in Berlin, Hamburg und München können Besucher die Funktionen des neuen Google Pixel 3 ausprobieren. Mit einem täglich wechselnden Programm sollen zusätzliche Besucher angelockt werden.

Die Pop-up-Stores haben bereits seit dem 19. Oktober in Berlin und Hamburg beziehungsweise seit dem 20. Oktober in München geöffnet. Die Besucher erhielten dort die Möglichkeit, das neue Smartphone kennenzulernen, bevor es am 2. November in den Handel kam. Um die Präsentation herum zimmert der Konzern ein Rahmenprogramm mit Workshops und Vorträgen von Gästen zu verschiedenen Themen wie Wellbeing, Fotografie, Fashion, Sport und Gaming. Mit Werbeanzeigen, zum Beispiel auf den großflächigen Screens in Münchner S-Bahnhöfen, wirbt Google für den Besuch der Stores, die demnächst ihre Pforten wieder schließen.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Location Based Services , Commerce
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper