23.10.2018 - 10:30

Feneberg wird Partner von Bringmeister und stellt Freshfoods ein

Die regionale Lebensmittelkette Feneberg ist bereits Partner von Amazon Prime Now, nun kooperiert sie auch mit dem Edeka-Lieferdienst Bringmeister. Den eigenen Webshop und Logistikdienst Freshfoods stellt sie ein.

„Liebe treue Freshfoods-Kunden, wir sagen danke für Ihre Treue in den letzten Jahren“, heißt es auf der Website des Lebensmittel-Lieferdienstes. „Trotz hoher Anstrengungen und viel Herzblut müssen wir die eigene Auslieferung aufgrund der hohen Investitionen leider kommende Woche einstellen. Als Service für Sie haben wir einen möglichst einfachen Übergang zu Bringmeister vorbereitet. Mit einem Klick können Sie Ihr Kundenkonto übertragen.“

Dass Feneberg es nicht geschafft hat, seinen Lieferdienst profitabel zu betreiben, ist symptomatisch für den E-Food-Bereich in Deutschland. Denn auch der Edeka-Dienst Bringmeister schreibt keine schwarzen Zahlen. Im Gegensatz zu Feneberg hat Edeka jedoch finanziell einen längeren Atem. Die Kooperation der beiden im Online-Segment – regionale Filialen der Edeka in Süddeutschland führen das Feneberg-Sortiment schon länger – ist daher eine willkommene Möglichkeit für Bringmeister, das Sortiment zu erweitern und weitere Kunden zu finden.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Commerce, Firmennews
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper