04.04.2017 - 10:10

Deutsche Bank macht in Mobile Payment

Mit der App „Deutsche Bank Mobile“ bietet die Deutsche Bank ihren Kunden mobiles Bezahlen per Smartphone an. Damit ist sie das erste deutsche Geldhaus, das einen solchen Service anbietet – und kommt damit der US-Konkurrenz zuvor.
Foto: Deutsche Bank

In der App können die Nutzer ihre von der Deutschen Bank herausgegebene Mastercard-Kreditkarte integrieren und somit per Smartphone bezahlen. Mit der Girokarte funktioniert die App allerdings noch nicht. Damit ist das Angebot zunächst auf nur rund 300.000 der acht Millionen Kunden der Bank beschränkt. Apple-Nutzer bleiben zudem erst einmal ganz außen vor – da die App auf NFC setzt und Apple die Schnittstelle für Dritte nicht freigibt.

Damit sticht die Deutsche Bank nicht nur Apple aus. Hier wird von Branchenexperten erwartet, dass Apple Pay innerhalb weniger Wochen oder Monate nach Deutschalnd kommen wird. Aber auch den Sparkassen schlägt die Bank damit ein Schnippchen – diese arbeiten schon seit längerem an einer eigenen Lösung, sie soll bis Ende des Jahres mit Kreditkarten funktionieren. Anfang 2018 solle dann ebenfalls die Girokarte in das Smartphone wandern, so Joachim Schmalzl, Digitalvorstand des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV).

Der Durchbruch für Mobile Payment?

Trotz gegenteiliger Prophezeiungen im Jahresrhythmus hat sich Mobile Payment in Deutschland immer noch nicht durchgesetzt. Als allgemein anerkannter Grund hierfür gilt, dass es kein Problem gibt, das Mobile Payment lösen könnte. Aber auch die große Zuneigung der Deutschen zum Bargeld wird oft als Grund angeführt. Für Opens external link in new windowmobilbranche.de fasst Branchenexperte Maik Klotz den Schritt der Deutschen Bank daher so zusammen: „Mobile Payment ist kein Produkt. Die Deutsche Bank hat das erkannt und positioniert Mobile Payment als ein Feature und Teil der DB Mobile App.“ Durch den mobilen Bezahlservice versuche die Bank nun, die eigene App ins Zentrum der Finanzangelegenheiten des Kunden zu machen.

posten in:


Ressort: M-Payment, Applikationen
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.