14.02.2017 - 09:43

Cargonexx verbindet Transport und Künstliche Intelligenz

Mit der Hilfe von Vermittlungsplattformen und Transportbörsen optimieren Speditionen ihre Auslastung. Denn ungenutzter Raum oder gar Leerfahrten bedeuten Verluste. Das Start-up Cargonexx bringt das Konzept auf den nächsten Level.

Mit Cargonexx können Transportunternehmer über eine Online-Plattform Aufträge akquirieren. Nach der ersten Registrierung kann ein Spediteur dort Touren eingeben, für die er Zusatzladung sucht. Sobald die Plattform ein passendes Angebot findet, erhält der Transportunternehmer eine Information per Mail. Passt das Angebot kann er es annehmen. Die Abwicklung erfolgt dabei über die digitale Plattform. Durch einen Prognose-Algorithmus sollen zudem Angebots- und Nachfrageströme im LKW-Transport optimiert und Leerfahrten vermeiden werden.

Zudem soll ein Algorithmus die Spotmarktpreise für konkrete Touren in Echtzeit berechnen. Hierfür werden laut Cargonexx hunderttausende Frachten analysiert, wodurch die Algorithmen selbständig lernen, wie sich Preise bilden. Komponenten wie zum Beispiel Feiertage oder stark gebuchte Wochentage, regionale Streckenverläufe oder saisonale Schwankungen sollen dabei berücksichtigt werden.

Laut eigenen Angaben verfügt Cargonexx derzeit über 1.000 registrierte Nutzer und erreicht zwischen 70 bis 100 neue Registrierungen von Frachtführern pro Woche.

posten in:


Ressort: Location Based Services , Firmennews
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen