07.06.2017 - 09:53

Burberry lokalisiert Technologie

Lokalisierung bedeutet, den Content von Webseiten oder Shops in die passende Sprache zu übersetzen und regionalen Content anzubieten. Doch auch die Technologie einer Website muss lokalisiert werden, wie Burberry zeigt.

Der Modehändler Burberry setzt auf seiner Website eigentlich auf Technologien von Google, etwa die Ajax Libraries API zur Content Distribution oder das Tag Management System Signal für die Sammeln und Verwalten von Daten. Doch als international agierende Marke bringt dies auch Probleme mit, zum Beispiel in China: dort werden nämlich Google und seine Dienste ebenso wie manch andere westliche Technologieanbieter von den Behörden blockiert.

Burberry hat dieses Problem gelöst, indem es auf die Angebote lokaler Anbieter zurückgreift. So wird zum Beispiel Baidu für die Web Verification genutzt. Und auch bei der Lokalisierung des Contents bedient sich der Modehändler lokaler Angebote, etwa durch Links zu chinesischen Social Media Angeboten.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Commerce, Marketing
Maximilian Feigl

Show Your App Award

Die Suche nach der Super-App

Der Show Your App Award geht 2018 in die achte Runde. Neben dem Jury-Voting findet ein spannender Consumer-Voting-Marathon statt. Apps können bis zum 02. Februar 2018 eingereicht werden.

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper