07.02.2017 - 09:48

Aktionäre stimmen Metro-Spaltung zu

Ab Mitte des Jahres wird Metro aufgespalten: Der Lebensmittelhandel mit Großmärkten und der Supermarkt-Kette Real ist dann vom Elektronikgeschäft mit Media-Saturn getrennt. Dabei soll es vor allem um Kundendaten gehen.

Der Lebensmittelhandel behält den Namen Metro und wird nach der Spaltung vom aktuellen Vorstandsvorsitzenden Olaf Koch geleitet. Das Elektronikgeschäft unter dem neuen Namen „Ceconomy“ wird Media-Saturn-Chef Pieter Haas führen. Zudem soll sich eine Tochtergesellschaft um die Verwertung der anonymisierten Besucherdaten aller Märkte und Webshops kümmern. Hier sieht Metro großes Potential für die Zukunft, so das Opens external link in new windowHandelsblatt.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Commerce, Firmennews
Maximilian Feigl