04.12.2018 - 10:17

Wien will zur Welthauptstadt der Blockchain werden

Mit dem COMET-Zentrum (K1) Austrian Blockchain Center (ABC) entsteht das derzeit größte Blockchain-Kompetenzzentrum der Welt in Wien. Es soll interdisziplinäre Kompetenzen im Bereich der Grundlagen und der Anwendung bündeln.

Am Austrian Blockchain Center sind 21 wissenschaftliche Einrichtungen, 54 Unternehmen und 17 assoziierte Mitwirkende beteiligt, darunter 16 internationale Einrichtungen und Unternehmen. Zudem soll das Center mit den bereits bestehenden COMET-Zentren CDP, SBA Research sowie internationalen Blockchain-Initiativen eng zusammenarbeiten. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Industrie 4.0 (Internet of Things) ebenso wie die Finanz-, Energie- und Logistikbereiche sowie Anwendungen im öffentlichen Bereich und in der Verwaltung. Ziel ist die wissenschaftlich fundierte (Weiter-)Entwicklung von Blockchain-Anwendungen.

posten in:


Ressort: M-Development, Business Solutions
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper