09.02.2018 - 11:05

Telekom und Zeiss entwickeln gemeinsam Datenbrillen

Unter dem Namen „Tooz Technologies“ haben die Deutsche Telekom und der Zeiss ein Joint-Venture zur Entwicklung von Datenbrillen gegründet. Die nun verwirklichte Zusammenarbeit wurde bereits auf dem MWC 2017 angekündigt.

Mit einem Entwicklerprogramm hatten die Telekom und Zeiss bereits zusammen mit über 40 Partnern aus Industrie, Handel und Wissenschaft erste Anwendungsfälle entwickelt, die die Ansprüche von Kunden an Datenbrillen herausfinden sollen. Nun soll die neue Firma die strategische und operative Verantwortung für die Weiterentwicklung der optischen Technologie von Zeiss und der von der Telekom beigesteuerten Konnektivität übernehmen. Hersteller von Smart Glasses sollen diese Technologien dann als Lizenzmodell erhalten.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

/div>

posten in:


Ressort: Geräte, Firmennews
Maximilian Feigl