09.10.2018 - 10:14

Telekom eröffnet Marktplatz zum Austausch von Daten

Im neuen „Data Intelligence Hub“ der Deutschen Telekom können Daten kostenlos oder gegen Bezahlung angeboten und erworben werden. Dies soll vor allem bei der Entwicklung von KI-Algorithmen oder Deep-Learning-Netzwerken helfen.

Der Daten-Marktplatz bietet eine Übersicht über alle Daten, die frei oder zum Kauf zur Verfügung stehen. Ferner bietet er verschiedene Analysetools an, um die Daten beispielsweise mit Methoden des Machine Learning oder Künstlicher Intelligenz zu verarbeiten. So optimieren Unternehmen eigene Prozesse mit am Markt verfügbaren Daten. Die Daten werden dabei verschlüsselt übertragen und beschränken sich auf die gewählten Partnern, etwa ein Unternehmen und dessen Lieferanten. Eine externe oder zentrale Speicherung ist nicht nötig. Die Deutsche Telekom stellt in der Rolle des neutralen Treuhänders die Souveränität der Daten sicher – das liefernde Unternehmen soll die volle Kontrolle über seine Daten behalten und kann steuern, wer welche Informationen empfängt.

posten in:


Ressort: M-Development, Firmennews
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper