11.10.2016 - 15:56

Smart Bluetooth: Die neuen Regeln des Customer Engagement

In amerikanischen Supermärkten gibt es Angestellte, die Kunden am Eingang begrüßen und sie auf zu Angebote hinweisen. In Zukunft wird diese persönliche Begrüßung mit individualisierten Empfehlungen per Smartphone erfolgen.

Eine persönliche Begrüßung hat viele Vorteile: der Begrüßte fühlt sich willkommen und hat sofort einen Ansprechpartner vor sich. Er kann Hinweise zu aktuellen Aktionen und Veranstaltungen erhalten. Die Begrüßer können ihm auch Gutscheine aushändigen und ihm somit einen geldwerten Vorteil verschaffen. All dies kann seinen Besuch zu einem angenehmen Erlebnis gestalten, das er gerne wiederholt – egal ob es nun der Besuch in einem Supermarkt, einem Hotel, einer Einkaufsmeile oder einer Stadt ist.

Im Gegensatz zum persönlichen Begrüßer haben digitale Lösungen noch weitere Vorteile: so haben sie etwa keine Kapazitätsgrenze, egal wie viele Besucher gerade gleichzeitig kommen, sie wissen zuverlässig alles Nötige und vergessen nichts und sie sind auf eine Art persönlich, die ein Mensch nur zu erreichen vermag, wenn er sein Gegenüber gut kennt. Auch hier lauern wieder geldwerte Vorteile für den Kunden – denn weiß der Assistent, woher der Kunde kommt und nach was er sucht, kann er ihn gleich darauf hinweisen und ihn mit einem Vorteil ausstatten. Damit steigt für Unternehmer der Umsatz pro Kunde – nicht nur einmalig, sondern durch die wiederholten Besuche langfristig.

Im Zentrum die Ortungstechnologie

Im Zentrum solcher Lösungen steht die Ortungstechnologie – meist via Bluetooth oder WLAN. So auch die Lösung, die die Ciudad Jardin (Gartenstadt), ein Einkaufszentrum in Sao Paulo, Brasilien, verwendet. In ihr sind über 180 Filialen auf gut 46.000 Quadratmetern präsent – das entspricht in etwa der Fläche von sechs Fußballfeldern. Um den Besuchern der Ciudad Jardin eine personalisierte Erfahrung bieten zu können nutzt sie die Lösung Mpact von Zebra.

Dahinter verbirgt sich eine Serverlösung, die Echtzeitpositionierungsinformationen bereitstellt. Über eine Bluetooth Smart Loyalty-App erhalten Käufer dabei zielgerichtete Angebote die ihnen helfen, Zeit und Geld zu sparen und sie gleichzeitig dazu anregen, pro Besuch mehr Geld auszugeben. Per Wi-Fi sind die Produkte im Geschäft lokalisierbar und die Verbraucher können Meinungen zum Produkt und Preise vergleichen und nach Informationen suchen.Dabei kommen drei verschiedene Ortungs-Ebenen zum Einsatz, die für unterschiedliche Angebote und Services geeignet sind:

1. Präsenz

Diese Ebene informiert den Betreiber darüber, dass ein Kunde im Laden, Restaurant oder Hotel angekommen ist. Per WLAN oder Bluetooth wird erfasst, ob ein Kunde durch die Türe geht oder – wenn das Netzwerk dementsprechend weit reicht – auch schon auf dem Parkplatz vorfährt. Hier bieten sich persönliche Begrüßungen und allgemeine Informationen zu Öffnungszeiten oder besonderen Events an.

2. Zone

Hier wird festgestellt, in welchem Bereich sich Nutzer befinden, also im Falle eines Hotels die Lobby, verschiedene Restaurants und andere Bereiche und in einem Geschäft natürlich die unterschiedlichen Abteilungen. Auf den Bereich abgestimmte Angebote wie ein Gratis-Cocktail in der Hotelbar oder ein Rabatt auf Produkte einer bestimmten Marke können hier erfolgreich ausgespielt werden.

3. Position

Die dritte Ebene bezieht sich auf den exakten Standort des Nutzers. WLAN kann hier eine Genauigkeit von bis zu fünf Metern erreichen, wodurch festgestellt werden kann, in welchem Gang sich ein Nutzer befindet. Bluetooth kann mit einem Meter sogar noch genauer sein. Durch die hohe Genauigkeit kann hier oft festgestellt werden, welche Produkte sich ein Nutzer gerade ansieht. Dementsprechend können ihm hier Vorschläge für ähnliche Waren gegeben werden oder für Produkte, die dazu passen. Auch weiterführende Informationen und Produktbewertungen können hier ausgespielt werden.

posten in:


Ressort: Marketing, Location Based Services
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.