05.11.2018 - 17:21

Open Augmented Reality Cloud-Organisation startet

Die Open AR Cloud (OARC) will ein AR-Cloud-Ökosystem entwickeln, das offen und interoperabel ist sowie die Privatsphäre und Freiheit des Einzelnen respektiert. Zum Start wird sie von 16 Mitgliedern unterstützt.

Das geplante Ökosystem soll Daten und Standards zur Verfügung stellen, die es ermöglichen, physische und digitale Welt zum Nutzen aller zu verbinden. Zu den 16 Gründungspartnern zählen die AWE, AugmentedReality.org, Shape Immersive, Perey Research, PointMedia, ContextGrid, MovieMask, Norkart, SuperVentures, Verse, Xperiel, YouAR, Kartverket, IST-Norway, Aromni and Open Geospatial Consortium.

"AR-Entwicklungen, -Applikationen und -Implementierungen vermischen digitale und physische Räume zunehmend und bringen uns hierdurch für eine Technologietransformation in Stellung, die sich auf vielfältigen und nützlichen Wegen auswirken wird", sagte Ori Inbar, Mitbegründer und CEO von AR.org und der AWE. "Wenn AR sein volles Potenzial als Werkzeug zur Vermischung von realer und digitaler Welt ausschöpfen soll, benötigt die Branche eine dauerhafte und offene digitale 3D-Infrastruktur (Cloud) - eine designierte Sammlung digitaler Darstellungen der realen Welt –, auf die Entwickler und Content-Ersteller weltweit jederzeit zugreifen können, um XR-Erfahrungen zu erschaffen."

posten in:


Ressort: M-Development, Firmennews
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper