10.03.2016 - 10:18

News Republic macht Nachrichten sozial

Mit der neuesten Version seiner gleichnamigen App setzt der Nachrichtenanbieter News Republic auf die soziale Komponente. So soll der Endnutzer noch einfacher Artikel mit hoher persönlicher Relevanz entdeckten können.

Global verfügt über News Republic über 1.650 lizensierten Nachrichtenquellen aus 53 Ländern in 37 Sprachen. Der Nutzer kann sich aus den daraus resultierenden Millionen von Themen einen Newsfeed ganz nach seinen Interessen und Vorlieben zusammenstellen. In der neuesten Version (V6) werden diese nun mit Meinungen, Kommentaren und Empfehlungen der eigenen Freunde und Follower verbunden. So sollen sich Nutzer nicht mehr auf die Medien verlassen müssen um zu entschieden, was wichtig ist und was nicht. Zudem sollen durch die neuen Möglichkeiten die eigene News Community zu integrieren und in die App einzuladen, Nahrichten und Artikel für jeden einzelnen Leser eine noch höhere persönliche Relevanz bekommen.

“Wir glauben, dass Nachrichten globaler Natur sind, und dass die Menschen auch über den eigenen Tellerrand schauen müssen, um herauszufinden was generell relevant und persönlich wichtig ist,“ sagt Gilles Raymond, News Republic CEO. „Wir werden unser Angebot stetig erneuern um sicherzustellen, dass wir unseren Nutzern weiterhin ein angenehmes Lesevergnügen bereiten können.“

Aktuelle Umfragen

News Republik bietet zudem die Möglichkeit, mit Umfragen ein lokales oder globales Publikum schnell zu erreichen. Damit können aufgedeckt werden, was die User in jedem Land, in jeder Region und weltweit wirklich beschäftigt.

Übrigens: Auch GFM Nachrichten finden Sie auf News Republic.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Applikationen, Social Media
Maximilian Feigl

,,

 

Mobile Lösungen im stationären Handel

Der stationäre Handel wird immer online-ähnlicher - dank mobilen Lösungen. Im Interview spricht INNOMOS-Geschäftsführer Dimitri Völk über die Entwicklung solcher Lösungen.
Opens external link in new window...mehr