23.03.2016 - 12:47

Mobile Coupon-Medien bleiben hinter Erwartungen zurück

Das Marketing-Instrument Couponing erfreut sich bei Unternehmen und Konsumenten in Deutschland großer Beliebtheit. Insgesamt wurden 2015 circa 17 Milliarden Coupons verteilt. Acardo hat den Markt genau unter die Lupe genommen.

Alle großen deutschen Handelsketten haben an Coupon-Aktionen der Markenartikel-Hersteller teilgenommen, so acardo. Dabei wurden Rabattwerte von über 100 Millionen Euro durch die Clearing Häuser an den Handel ausgezahlt. Wie im Vorjahr, haben auf Seiten der Markenartikler wieder alle Top 20 Unternehmen Promotions mit Coupons umgesetzt. Hersteller und Händler erreichten so insbesondere die einkommensstarken konsumfreudigen jungen Familien mit gezielten Couponangeboten. Neben dem verstärkten Einsatz von Print-at Home Coupons sind vor allem Point of Sale Medien erfolgreich und beliebt. Hierzu zählen unter anderem die warenkorbabhängige Coupon-Ausgabe an der Kasse oder das Anbringen der Coupons direkt am Regal.

„Die in das Mobile Couponing, also das Couponing per Smartphone, gesetzten hohen Erwartungen wurden wiedermal nicht erfüllt. Die Hauptursache für den fehlenden Durchbruch dürfte in der Verschiedenheit der bei den Händlern eingesetzten Technologien liegen, die eine händlerübergreifende Verteilung von Herstellercoupons noch verhindert“, erläutert Christoph Thye, Vorstand der acardo group AG. Für 2016 rechnen die Clearing Häuser aber mit weiteren Fortschritten beim Mobile Couponing. „In den nächsten Jahren wird die Couponverteilung intelligenter werden, d.h. mit Hilfe von Machine Learning Algorithmen wird die Couponverteilung für den einzelnen Kunden optimiert. Es werden zukünftig die Medien wachsen, die eine personalisierte Kundenansprache im Rahmen von Big Data ermöglichen“, so Thye weiter.

Nutzerumfrage

Zum ersten Mal acardo zudem über die Plattform couponplatz.de eine Umfrage unter den Konsumenten durchgeführt, um Zahlen zum Couponverhalten und zur Couponnutzung der Verbraucher zu erhalten. Dabei zeigte sich, dass zwei von drei Haushalten Coupons nutzen. Davon sind 13,5 Prozent Intensivnutzer mit einer mehrfachen Couponnutzung pro Woche und 19,7 Prozent nutzen Coupons immerhin einmal pro Woche. Die Hälfte der Nutzer leben in Haushalten mit Kindern. Auch hier zeigt sich der Erfolg der Print-at Home Coupons: 84,5 Prozent der Befragten drucken Ihre Coupons zu Hause aus.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Marketing, Studie
Maximilian Feigl

,,

 

Mobile Lösungen im stationären Handel

Der stationäre Handel wird immer online-ähnlicher - dank mobilen Lösungen. Im Interview spricht INNOMOS-Geschäftsführer Dimitri Völk über die Entwicklung solcher Lösungen.
Opens external link in new window...mehr


Veranstaltungen 2016

Keine Artikel in dieser Ansicht.