22.08.2017 - 11:49

Kunden sehen Mehrwert von AR und VR beim Einkaufen

Mit Augmented und Virtual Reality können Händler bei den Kunden punkten – zu diesem Ergebnis kam MediaMarktSaturn in einem Selbstversuch. In 20 Saturn Märkten wurden Kunden nach der Teilnahme an einer Holo-Tour befragt.

Mit der Holo-Tour, die Saturn in mehreren Märkten anbot, wollte das Unternehmen zeigen, wie das Shopping der Zukunft aussehen kann. Dafür wurde die Realität der Kunden über die Mixed-Reality-Brille Microsoft HoloLens erweitert. Der virtuelle Avatar Paula führte die Kunden zielgerichtet durch die Märkte zu ausgewählten Produkten und stellte diese mit virtuellen Zusatzinformationen und Animationen vor. Nach der Tour wurden rund 1.300 Saturn-Kunden zu ihrer Meinung zum Erlebten befragt.

Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass die Kunden sehr aufgeschlossen für das neue Erlebnis sind und die Mehrheit sich vorstellen kann, in Zukunft mittels Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR) einzukaufen. So sehen rund 70 Prozent der Befragten einen Mehrwert für sich, wenn sie zukünftig mithilfe von Augmented Reality oder Virtual Reality im Markt einkaufen könnten. Ebenfalls 70 Prozent können sich vorstellen, die beiden Technologien auch zuhause zum Einkaufen zu nutzen. Auf die Frage, welche weiteren virtuellen Elemente neben Produktinformationen den Einkauf für sie erleichtern würden, votierten die meisten Teilnehmer der Umfrage für „Produkte im Vergleich sehen“ sowie „virtuelle Beratung und Austausch mit dem Avatar“.

AR und VR kommen gut an

Von den Befragten hatten rund 60 Prozent zuvor noch keine Erfahrung mit Augmented Reality gemacht. Von denen, die bereits Erfahrung mit AR hatten, kannten die allermeisten nur die Nutzung von AR auf dem Smartphone.

„Unsere Studie zeigt, dass die Themen Augmented Reality und Virtual Reality auf großes Interesse stoßen“, kommentiert Martin Wild, Chief Digital Officer der MediaMarktSaturn Retail Group, die Ergebnisse. „Mit den neuen digitalen Technologien kann das stationäre Einkaufserlebnis zukünftig noch stärker individualisiert und personalisiert werden.“

posten in:


Ressort: Applikationen, Marketing
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.