23.10.2018 - 10:10

Künstliche Intelligenz soll Vertrieb bei Daimler aufmischen

Das neuseeländische Startup Soul Machines hat sich auf Künstliche und Emotionale Intelligenz spezialisiert. Dessen Lösungen sollen nun den Vertrieb bei Daimler modernisieren. Hierzu beteiligt sich der Autobauer an dem Start-up.

Daimler, oder genauer dessen Finanzsparte Daimler Financial Services, arbeitet schon seit längerem mit Soul Machines zusammen. So präsentierten die beiden Partner bereits auf dem Mobile World Congress im Februar den digitalen Avatar Sarah. Sarah kann angeblich im Gegensatz zu gewöhnlichen Chatbots auch nonverbale Kommunikation wie Mimik verstehen und darauf reagieren. Diese Emotionale Intelligenz soll nun in die Vertriebsprozesse von Daimler integriert werden.

posten in:


Ressort: M-Development, Commerce
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper

Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.