13.07.2018 - 10:47

Hohe Click-Through-Raten bei Rewarded Ads

Die In-Game-Click-Through-Raten von Rewarded-Video-Werbung liegen um das 3,4-Fache über dem Durchschnitt – ein Anzeichen dafür, dass diese für ein hohes Engagement sorgen. Dies geht aus einem neuen Whitepaper von smaato hervor.

„In der Vergangenheit machten hohe Click-Through-Raten Werbetreibende eher stutzig“, sagt Arndt Groth, Präsident von Smaato. „Aber bei mobiler In-Game-Werbung ist diese Kennzahl ein klarer Indikator dafür, dass die Verbraucher gerne mit Werbung interagieren, auch wenn sie das Gameplay unterbricht. Das ist für die Handelsmarken ein sehr positives Zeichen.“

In seinem White Paper berichtet Smaato außerdem, dass sich In-Game-Werbung mittlerweile gleichmäßig auf die Branchen verteilt, was zeigt, dass die Akzeptanz neuer Werbetypen wie Rewarded Video in den Mainstream übergeht. So entfallen 21 Prozent der In-Game-Werbung auf Handelsmarken, 17 Prozent auf Automarken, 16 Prozent auf Publisher aus dem Non-Gaming-Bereich und Medienmarken und 10 Prozent auf Werbung in anderen Games.

Das White Paper „The Mobile Games Playbook - Advertiser’s Guide to Leveling Up In-App Campaigns“ bietet smaato Opens external link in new windowhier zum kostenlosen Download an.

posten in:


Ressort: Applikationen, M-Advertising
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper