04.12.2018 - 10:59

„Hans im Glück“ optimiert lokale Markenführung

Der Burger-Brater „Hans im Glück“ arbeitet nun mit marcapo zusammen. Über dessen Marketingportal können Franchisepartner und Betriebsleiter auf zentral bereitgestellte Werbemittel und Templates im Corporate-Design zugreifen.

Zum Teil dürfen sie auch stellenweise individuell anpassen – von Web-2-Print-Artikeln wie Bannern, Visitenkarten und Postern bis hin zu Lagerartikeln wie Bierkrügen, Flaschenöffnern, Malbüchern und Stiften reicht die Auswahl. Dank Controlling-Funktionalitäten behält die zentrale Marketingabteilung dabei jederzeit den Überblick über den Umfang und die Häufigkeit der Werbemittel-Buchung und -Anpassung.

Für eine effiziente Abwicklung wurden externe Lieferanten an das Portal angebunden. So können lokale Partner die gewünschten Werbemittel unkompliziert bestellen. Zukünftig plant "Hans im Glück", den Umfang seines lokalen Marketings auszuweiten. Derzeit greifen bereits 86 Franchisepartner und Betriebsleiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf das Portal zu, monatlich kommen neue Standorte hinzu. Zudem soll sich das Maßnahmenangebot vergrößern.

posten in:


Ressort: Marketing, Location Based Services
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper