28.06.2018 - 12:18

Google ordnet seine Werbeproduktpalette neu

18 Jahre alt ist Google AdWords inzwischen, und schon lange nicht mehr der einzige Weg, um über Google Werbung zu schalten. Nun hat sich der Konzern dazu entschlossen, seine Werbeproduktpalette neu aufzustellen.

Im Zuge der Neuausrichtung hat Google drei neue Marken kreiert. „Google Ads“ ist der Nachfolger von Google AdWords und dient dem Launch neuer Kampagnentypen für Unternehmen unterschiedlicher Größe und zur Sammlung aller Werbemöglichkeiten auf Google an einem Ort. Die „Google Marketing Platform“ vereint DoubleClick und die Google Analytics 360 Suite in einer Plattform. Zu ihr gehört „Display & Video 360”, worin die Funktionen von DoubleClick Bid Manager, Campaign Manager, Studio und Audience Center zusammengeführt wurden. So können digitale Medien an einem Ort geplant und eingekauft sowie die Wirkung auf die Nutzer gemessen und optimiert werden.

Der „Google Ad Manager“ schließlich soll Publishern eine Einfachere und effizientere Verwaltung durch die Zusammenführung von DoubleClick for Publishers und DoubleClick Ad Exchange ermöglichen. Weitere Informationen bietet Google in zwei Blogposts, davon widmet sich einer Opens external link in new windowGoogle Ads und einer der Opens external link in new windowMarketing Plattform.

posten in:


Ressort: M-Advertising, Firmennews
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper