05.01.2016 - 11:08

Ford fördert Mobility Start-ups

Mit dem Mentoren-Programm "Techstars Mobility, driven by Detroit" fördert Ford Start-ups im Mobilitätsbereich. Im vergangenen Jahr unterstützte das Programm zehn Unternehmen. Nun ist die Bewerbung für zweite Runde eröffnet.

Bis zu zwölf junge Unternehmen können jeweils 120.000 US-Dollar Starthilfe sowie ein dreimonatiges Trainings- und Mentoren-Programm von Ford ergattern. Der Autobauer will so Ideen und Lösungen fördern, die auf die Ford Smart Mobility-Strategie einzahlen. Mit diesem Plan möchte man in den Bereichen Konnektivität, Mobilität, autonome Fahrzeuge, Kundenerlebnis sowie Daten und Analyse neue Maßstäbe setzen. Der neue Jahrgang soll sich auf Entwicklungen in den vier Schlüsselbereichen Kundenerlebnis, Informationstechnologie und Datenanalyse, Integration multimodaler Verkehrsträger sowie flexible Besitzer- und Nutzungsmodelle konzentrieren.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 22. März 2016 unter Opens external link in new windowwww.techstars.com/apply um die Förderung bewerben. Das Förderprogramm für die ausgewählten Start-ups beginnt dann am 13. Juni 2016 und gipfelt in dem "Demo Day" am 8. September dieses Jahres.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Mobile
Maximilian Feigl

,,

 

Mobile Lösungen im stationären Handel

Der stationäre Handel wird immer online-ähnlicher - dank mobilen Lösungen. Im Interview spricht INNOMOS-Geschäftsführer Dimitri Völk über die Entwicklung solcher Lösungen.
Opens external link in new window...mehr