20.03.2018 - 09:54

CNN erweitert Programm um Virtual Reality

Der amerikanische Fernsehsender lässt seine Zuschauer Reportagen und News-Beiträge künftig virtuell miterleben. Hierzu nutzt er eine VR-App und die Oculus Rift, um dem Zuschauer alles in einer 360-Grad-Welt zu zeigen.

Unter dem Namen „CNNVR exklusiv“ bietet der CNN etwa einhundert Dokumentationen und Videos in 4K. So sollen Nutzer live und viel greifbarer als bisher in aktuelle Geschehnisse der Welt eintauchen und diese hautnah erleben können. Über einen virtuellen Newsticker erhält der Zuschauer zudem permanent aktuelle News. Neue VR-Dokumentationen und Inhalte sollen wöchentlich veröffentlicht werden.

posten in:


Ressort: Applikationen, Mobile
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper