16.03.2016 - 10:38

Brasilien bekämpft Mücken-Plage per App

Stechmücken können diverse Krankheiten übertragen, darunter auch das Zika-Virus, das in Südamerika für eine Häufung von Mikrozephalie sorgt. Per App können Brasilianer nun die Regierung in ihrem Kampf gegen Mücken unterstützen.

Wie das Opens external link in new windowHandelsblatt berichtet können User mit Hilfe der App „Sem Dengue“ Fotos von potentiellen Mückenbrutstätten schießen. Die Anwendung versieht die Bilder dann automatisch mit Geokoordinaten und schickt einen Alarm an die Stadtverwaltung. Innerhalb von 72 Stunden soll diese dann die Brutstätte beseitigen.

Ziel der Stadtverwaltung sind Mücken der Gattung Aedes aegypti, auch bekannt als Ägyptische Tigermücke. Diese Moskitos können durch ihre Stiche nicht nur das Zika-Virus übertragen, sondern auch Dengue- und Gelb-Fieber sowie weitere Viruserkrankungen. In jüngster Zeit hatte das Zika-Virus für Aufsehen gesorgt, da es in einigen Südamerikanischen Ländern für einen Anstieg der Mikrozephalie verantwortlich gemacht wird. Diese Fehlbildung des Schädels bei kleinen Kindern geht führt zu geistiger Behinderung.

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Applikationen, Location Based Services
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr