08.09.2017 - 10:26

Absatz von VR-Brillen steigt weiter

Laut IDC wurden weltweit gut 2,1 Millionen AR- und VR-Headsets im zweiten Quartal verkauft. Marktführer bleibt Samsung, dicht gefolgt von Sony. Aufholen konnte die Oculus Rift von Facebook, nachdem deren Preis gesenkt wurde.

Von der Oculus Rift konnte Facebook (übernahm den VR-Brillen-Hersteller im März 2014) rund 247.000 Einheiten absetzen. Der Oculus-Marktanteil ist damit von 4,4 Prozent im Vorquartal auf nun 11,6 Prozent gestiegen. Grund für diesen Sprung nach vorne ist wohl der gesunkene Preis der VR-Brille. Marktführer bleiben indes Samsung und Sony, die zusammengenommen fast 1,1 Millionen Geräte an den Kunden bringen konnten. Infografik: Facebook steigert Oculus-Absatz | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Opens external link in new windowStatista

posten in:


Ressort: Geräte, Statistik
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.