Schuhgeschäfte werden immer weniger

Gab es vor zehn Jahren noch über 12.000 Schuhgeschäfte in Deutschland, waren es 2017 nicht einmal mehr 9.000. Dies geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die Statista analysiert und aufbereitet hat.

Infografik: Das Sterben der Schuhgeschäfte | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Anzeige

Wie die Statista-Grafik auf Basis von Daten des Statistischen Bundesamtes zeigt, ging die Zahl von Schuhgeschäften im Zeitraum von 2009-2017 um mehr als ein Viertel zurück. Nach Angaben des Bundesverbandes des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE) setzt sich dieser Trend fort, Schuhgeschäfte melden weiterhin rückläufige Kundenfrequenzen.

Der Online-Handel wächst dagegen kontinuierlich. Internethändler wie Amazon oder Zalando erreichen einen immer größeren Marktanteil. Auch Modeketten wie H&M, Zara und Primark haben unlängst Schuhkollektionen ins Sortiment aufgenommen und machen dem klassischen Schuheinzelhandel das Leben schwer.

STARTSEITE