Podcast-Marketing-Plattform audionatives.com startet

Mit wachsendem Interesse an Podcasts vergrößert sich auch hierzulande die Zahl der Angebote. Was fehlt bisher ist ein fester Platz im Marketing-Mix von Unternehmen. Dies will audionatives.com, eine Plattform für Podcast-Marketing, erleichtern.

Ziel der Plattform ist es, Podcaster und Advertiser vollautomatisiert zusammenzubringen. Hierzu läuft die gesamte Abwicklung – also die Klärung der Konditionen wie auch die Buchung – über die Plattform. Für Podcaster bedeutet das, dass sie mit ihrem auditiven Content komfortabel Geld verdienen können, ohne selbst gesonderte Marketingaktivitäten unternehmen zu müssen. Advertiser, die auf der Suche nach passenden Podcasts für Ihre Produkte oder Dienstleistungen sind, lassen sich schnell finden und mit ihnen in Kontakt treten. Diese Bedingungen kommen auch den Marketingverantwortlichen entgegen, da sie nicht selbst nach relevanten Angeboten suchen müssen, sondern diese sortiert nach Kategorien und Reichweite auf der Plattform finden.  

Anzeige

Während andere Podcast-Vermarkter die Abwicklung manuell erledigen, erfolgt dieser Prozess bei audionatives.com automatisiert. „Auf dem deutschen Markt – vielleicht sogar weltweit – sind wir bisher die einzigen, die die technische Grundlage für eine vollständig automatisierte Zusammenarbeit von Podcastern und Advertisern bieten“, sagt Marco Möschter, Geschäftsführer der Audiostruct GmbH, dem Unternehmen hinter audionatives.com. Er führt weiter aus: „Indem wir auf eine rein technische Lösung setzen, erfolgt die Abwicklung ohne zeitliche Verzögerung. Dadurch kommen Podcaster und Advertiser schneller ans Ziel: Der eine verdient Geld und der andere kann seine Werbung direkt platzieren.“

STARTSEITE