Neues digitales Store-Konzept bei Miele

Anzeige

Als zentrales Element eines neuen Store-Formats setzt das Miele Experience Center Amsterdam auf Digital Signage. So sollen die Verbraucher auf eine digitale, visuelle und haptische Reise durch die gesamte Miele-Markenwelt mitgenommen werden.


An der Oven Wall erhalten Kunden Produktinformationen auf in den Ofen integrierten Displays sowie über die großformatige Screen-Wall. Bild: xplace.

Basis des Konzepts bilden Beratungslösungen zur Produktinformation und virtuellen Regalverlängerung, die sowohl vom Kunden zur Inspiration und Information genutzt werden können, als auch Informationen für den Verkäufer bereithalten. „Wir können die Beratungslösungen intuitiv im Verkaufsgespräch einsetzen und auch Produkte zeigen, die nicht auf der Fläche zur Verfügung stehen“, erklärt Timon de Graaff, Retailmanager bei Miele. Emotionale Inhalte via Instore-TV auf großformatigen Displays und LED-Walls ergänzen dabei die Beratungssituation.

Anzeige

Elemente wie eine intelligente Lichtsteuerung erweitern die bestehende digitale Customer Journey der Miele Stores, um weitere Sinne während des Verkaufsprozesses anzusprechen. Je nach ausgespieltem Instore-TV-Content ändert sich etwa die Stimmung im Store durch farbiges Licht.

Für die Umsetzung des neuen Digital Signage-Gesamtkonzepts zeichnet der Göttinger Consultant und Systemintegrator xplace verantwortlich. Das Unternehmen hatte bereits zuvor über 70 Filialen von Miele mit digitalen Lösungen ausgestattet.

STARTSEITE