Mobile Payment im globalen Vergleich

In China ist Mobile Payment weit verbreitet: Dort nutzt bereits eine halbe Milliarde Menschen ihr Smartphone zur Bezahlung. Das höchste Transaktionsvolumen wird aber in den USA umgesetzt, so der Statista Digital Market Outlook.

Im Reich der Mitte werden laut Statista 500,5 Millionen Menschen in diesem Jahr mobil bezahlen. Dabei liegt das durchschnittliche Transaktionsvolumen bei 1.038 Euro pro Nutzer. Deutlich höher ist es in den USA (2.673 Euro) und in Großbritannien (2.201 Euro). Aber auch in Frankreich, wo mit 1,5 Millionen nur sehr wenige Verbraucher Mobile Payment verwenden, wird mobil mehr Geld verschoben als in China (1.054 Euro).

Anzeige

In Deutschland sind die Zahlen bescheidener: Lediglich 2,1 Millionen Bundesbürger nutzen Angebote wie Apple Pay oder Google Wallet. Und sie tun das eher zurückhaltend, wie das mit 418 Euro vergleichsweise niedrige durchschnittliche Transaktionsvolumen pro Nutzer zeigt.

Infografik: China zahlt mobil | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista STARTSEITE