Harry Potter lockt Verbraucher in die Einkaufszentren

Das Augmented Reality (AR)-Spiel Pokémon Go hat es vor wenigen Jahren zu einem globalen Phänomen geschafft. Entwickler Niantic will mit Harry Potter: Wizards Unite an diesen Erfolg anknüpfen. Eine Chance für stationäre Händler?

Harry Potter Wizards Unite

Um das Harry Potter-Spiel für Smartphones und Tablets zu spielen, müssen die User ihre Häuser und Wohnungen verlassen und durch ihre Nachbarschaft streifen. Am Wegesrand stoßen sie dabei auf virtuelle Elemente, die ihnen auf dem Bildschirm ihres Gerätes vor dem Hintergrund der echten Welt angezeigt werden. Mit diesen können sie dann interagieren. Damit ist das Spielprinzip mit dem von Pokémon Go eigentlich identisch, nur Details in der Spielmechanik unterscheiden sich.

Anzeige

Pokémon Go brachte, gerade in seiner Anfangszeit, Millionen von Nutzern auf die Straßen. Die meisten Händler sahen diese aber nur an ihren Läden vorbeiziehen oder in die Filiale kommen, um dort zu spielen. Erst spät verstanden sie, wie sie mit Hilfe des Spiels User anlocken können. Bei Harry Potter: Wizards Unite hingegen scheinen sie ihre Lektion gelernt zu haben: Das Spiel wurde zwar erst am 21. Juni veröffentlicht, doch schon kündigte Entwickler Niantic mehrere Partnerschaften an.

Wie Simon Spieler in die Malls locken will

Durch die Zusammenarbeit mit der Simon Property Group, Betreiber der Simon Malls, erhalten die Spieler zusätzliche Belohnungen und treffen überdurchschnittlich viele virtuelle Feinde in den über 200 Einkaufszentren der Kette. Zudem werden sie dort mit mehr Erfahrungspunkten und Vorteilen in den Spielmechaniken belohnt, wie etwa zusätzliche Energie für ihre Zauber. Zudem sind exklusive Events an einigen der Partner-Locations geplant.

„Simon hat es sich zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden ein unterhaltsames, innovatives und realistisches Erlebnis zu bieten. Harry Potter: Wizards Unite ist genau die Art von hochmoderner Aktivierung, die unsere Kunden begeistert. Wir glauben, dass das verbesserte Gameplay, das wir als Teil des Programms anbieten, den Traffic und die Begeisterung für unsere Immobilien sowie für die Marken und Einzelhändler bei Simon steigern wird“, sagte Lee Sterling, Senior Vice President Brand Management bei Simon.

Exklusive Harry Potter-Produkte bei AT&T

Neben Simon Properties sind auch AT&T sowie Cricket Wireless Partner von Niantic. In den Filialen der Telekommunikationskonzerne gibt es neben den genannten Vorteilen für die Harry Potter-Spieler auch zahlreiche exklusive Produkte zu kaufen. Dazu zählen Power Banks und Schnellladegeräte, natürlich im entsprechenden Design.

STARTSEITE