Beaconinside heißt jetzt Square Metrics

Anzeige

Anfangs hat sich Beaconinside auf Beacons fokussiert, doch nach und nach sind weitere Technologien wie Geofences, NFC oder auch QR Codes hinzugekommen. Nun hat der Software-as-a-Service-Plattform-Anbieter seinen  Namen angepasst.

Der neue Name „Square Metrics“ fasst zusammen, was das Unternehmen und dessen Plattform kennzeichnet: Die Lösung ermöglicht es Kunden, an jedem Ort standortbezogene Kennzahlen zu erheben und diese zu verwalten, zusammenzuführen und zu analysieren.

Anzeige

Bereits im Februar gab Osram eine Beteiligung an Square Metrics bekannt: „Für Osram ist das Unternehmen eine hervorragende strategische Ergänzung des Portfolios”, so Stefan Kampmann, Technologievorstand der Osram Licht AG. Im Logo wird Square Metrics infolge des Einstiegs des Lichtkonzerns zudem ab sofort den Zusatz „by OSRAM” einsetzen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir durch diese Ergänzung die Nähe und enge Zusammenarbeit mit einem innovativen und weltweit agierenden Traditionsunternehmen zeigen können”, erklärt Michael Kappler, Geschäftsführer von Square Metrics. „Darüber hinaus stehen wir weiter unverändert unseren Kunden und Partnern zur Verfügung und unterstützen weiterhin kompetent und erfahren bei der Digitalisierung von Gebäuden, Arbeitsprozessen und Produkten sowie des Point of Sale.”

STARTSEITE