Apple Pay für VIMpay-User in Österreich

Anzeige

Die Mobile Payment-App VIMpay ermöglicht es nun auch ihren österreichischen Nutzern, mit Apple Pay zu bezahlen. In Deutschland ist die Lösung von Apple schon lange integriert, hier zählte VIMpay sogar zu den ersten Anbietern.

„Die Integration von Apple Pay in VIMpay im letzten Jahr führte zu einer großartigen Resonanz bei unseren deutschen Usern. Wir sind überzeugt, dass die VIMpay App auch in Österreich gut angenommen wird. Unser Ziel mit VIMpay ist es, das bargeldlose Bezahlen immer weiter zu fördern. Mit der Bereitstellung von Apple Pay und den weiteren Features und Vorteilen von VIMpay sind wir uns sicher, dieses Ziel auch in Österreich zu erreichen.“, so Dr. Peter Schönweitz, CEO von petaFuel und Kopf hinter VIMpay.

Anzeige

Mit dem iPhone und der Apple Watch können Kunden in Geschäften, Restaurants, Taxis, Automaten und vielen anderen Orten mit Apple Pay bezahlen. Beim Einkauf mit Apple Pay in Apps oder im Web in Safari entfällt das manuelle Ausfüllen umfangreicher Account-Formulare oder das wiederholte Eingeben von Versand- und Rechnungsinformationen. Jeder Apple Pay Kauf wird mit nur einem Blick oder einer Berührung mit Face ID oder Touch ID, oder dem Passwort des Gerätes, authentifiziert.

VIMpay wird von den Unternehmen petaFuel und PayCenter aus dem bayerischen Freising entwickelt.

STARTSEITE