Adjust arbeitet mit Twitter-Tochter MoPub zusammen

Anzeige

Durch die Erweiterung des Ad-Revenue-Reportings von Adjust auf MoPub können Marketer, die die Monetarisierungsplattform nutzen, auf detaillierte Daten zu Anzeigenerlösen zugreifen.  Diese umfassen sogar einzelne Impressionen.

Das Ad-Revenue-Reporting von Adjust erlaubt es App-Publishern, Anzeigenerlöse bis zu ihrer Quelle zurückzuverfolgen und sie ins Verhältnis zu den Akquisekosten zu setzen. Die Daten werden pro Impression erhoben. Unternehmen, die mit MoPub arbeiten, können somit fundierte Entscheidungen zur Nutzerakquise treffen und ihr Nutzererlebnis mit verbessertem Targeting optimierten.

Anzeige

David Gregson, Produktmanager bei MoPub, erklärt: „Es wurde noch nie so sehr um neue Nutzer konkurriert wie heute. Darum ist es für die Optimierung der Nutzerakquise unerlässlich, dass Publisher Zugriff auf Echtzeitdaten zu Erlösen auf Impression-Ebene haben.“

STARTSEITE