Omni-Channel: Bedarf einer belastbaren Infrastruktur

Omni-Channel ist kein Trend in ferner Zukunft, sondern für das Hier und Jetzt – daher gilt es, in die nötige Infrastruktur zu investieren. So wollen bald auch mehr deutsche Kunden ein Produkt, welches sie im Schaufenster sehen, online recherchieren und – vielleicht gar per Sprachsteuerung durch Alexa, Google Home und Co. – bestellen und im Ladengeschäft abholen.

So behalten Unternehmen die Kontrolle über ihre Marke im digitalen Universum

Konsumenten nutzen Suchmaschinen, Sprachassistenten, Bewertungsportale, Navigationsdienste, Apps, Soziale Medien und viele weitere Plattformen, um mit Marken zu interagieren. Mit einer ‘Digital Knowledge Management’-Strategie stellen Unternehmen sicher, die Kontrolle über all diese Unternehmensdaten im Netz zu behalten.

E-Commerce: So schaffen Start-ups den Sprung in die Schweiz

Der internationale Postdienstleister Asendia hilft Start-ups bei der Expansion ins Ausland. Für das E-Commerce-Geschäft in der Schweiz hat Asendia nun einen Leitfaden mit Fakten und Tipps für Unternehmensgründer entwickelt.

Aktuelles

Expertenwissen