Anzeige
LOCA conference

„Der stationäre Handel stirbt nicht, er entwickelt sich weiter“

Mit „Retail-as-a-Service“ erschließen stationäre Händler neue Umsatzpotentiale und erhöhen die Attraktivität ihrer Filialen. Dabei spielt die Kundenansprache online wie stationär eine große Rolle. Die 6. LOCA conference widmet sich am 06. und 07. Februar 2020 in Wiesbaden dem Thema.

Emmas App bringt E-Food in ländliche Regionen

Lebensmittellieferdienste tummeln sich in Großstädten, wo es Verbraucher nie weit zum nächsten Supermarkt haben. In ländlichen Gebieten, in denen die nächste Einkaufsmöglichkeit oft mehrere Kilometer entfernt liegt, springt nun Emmas App in die Bresche.

Die DMEXCO 2019 im Rückblick

Rund 1.000 Aussteller aus 40 Ländern, mehr als 600 Speaker und rund 40.000 Besucher: So lautet die Bilanz der DMEXCO 2019. Über eine erfolgreiche Premiere konnten sich dabei der neu konzipierte Future Park in Halle 9, die Demo Arena und die DMEXCO App freuen.
McDonalds

McDonald’s-Drive-In bald mit Spracherkennung

Die Fast-Food-Kette McDonald’s zeigt sich Experimenten nur selten abgeneigt, wenn sie darin Potential für die Verbesserung ihres Geschäftsmodells erkennt. Nun hat sich das Unternehmen seinen eigenen Spezialisten für KI-basierte Sprachtechnologie gesichert.
IKEA

IKEA arbeitet mit MyHammer zusammen

In Wien können Kunden des schwedischen Möbelhauses IKEA künftig auf die Services von MyHammer zugreifen und sich bestimmte Möbelstücke von Handwerkern der Online-Plattform montieren oder Geräte installieren lassen.

METRO startet Online-Marktplatz für Gastronomen

Der Großhandelsspezialist METRO baut sein digitales Angebot für unabhängige Gastronomen aus und bietet nun einen speziell auf die HoReCa-Kunden (Hotel, Restaurant, Catering) ausgerichteten B2B-Online-Marktplatz.
Bild: rawpixel.

Zwei Drittel der Unternehmen haben DSGVO umgesetzt

Fast eineinhalb Jahre nach Geltungsbeginn halten zwei Drittel der Unternehmen (67 Prozent) die neuen Regeln der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mindestens zu großen Teilen ein. Dies geht aus einer Studie des Bitkom hervor.
Mixed-Reality

Tourism Ireland setzt auf Mixed Reality

Mit Hilfe von Mixed Reality dürfen Smartphone-User nun an den bekanntesten Orten Irlands Selfies knipsen, ohne ihre Heimat zu verlassen. Dies ermöglicht ein spezielles Werbemittel, das in redaktionellen Content eingebettet wird. Für die Umsetzung ist die Mediaplattform Teads verantwortlich.

Burberry setzt auf exklusive personalisierte Nachrichten

Die Luxusmodemarke Burberry entwickelt einen exklusiven Messaging-Dienst, dem Verbraucher nur auf Einladung beitreten können. Er soll Kunden und Verkäufer miteinander verknüpfen. Hierfür arbeitet das Unternehmen mit Apple zusammen.
Visual Search

Wie Händler Visual Search nutzen

Visuelle Suche – bei der Bilder die üblichen Texteingaben ersetzen – wird bei Verbrauchern immer beliebter. Denn sie beantwortet Fragen wie „Welches Accessoire passt am besten zu diesen Schuhen“ oder „Wo finde ich eine ähnliche Jacke“?

Aktuelles

Expertenwissen